GTA San Andreas, ein Spiel, dass trotz der schon beim Release nicht mehr ganz aktuellen Grafik immer noch viel Spaß macht. GTA San Andreas bereitet unzählige Stunden Spielspaß, es gibt eine spannende Story, viele Minispiele (Autorennen, Billard, Roulett uvm.), eine riesengroße lebendige Welt mit vielen Gimmicks und vor allem sehr kurze Ladezeiten.
Das einzige, was bei Grand Theft Auto San Andreas wirklich fehlt, ist ein Multiplayermodus. Dieser Meinung waren auch einige GTA Fans, die deshalb ihre eigenen GTA San Andreas Multiplayer Mods entwickelten.
Nachfolgend habe ich nun "GTA San Andreas Multiplayer", "MTA San Andreas" und "GTA Tournement" miteinander verglichen.

GTA San Andreas Multiplayer ( "SA MP" )

Man stelle sich nur einmal vor: Die große Spielwelt von "GTA San Andreas", bewohnt von vielen echten Spielern, wie in einem Online Rollenspiel, und jede Menge Jobs, die man annehmen kann, zum Beispiel Polizist, Gangmitglied, Bankier, Croupier, Glücksspieler oder Pilot.
Dies alles macht die Modifikation GTA San Andreas Multiplayer möglich. Es gibt verschiedene Spielmodi und es können sogar eigene Modi programmiert werden. Die am häufigsten gespielten Varianten sind Deathhmatch, Team-Deathmatch, Race, Protect the Prime Pinister und diverse RPG Modi.

RPG

Die RPG Server sind der Hauptgrund, warum man sich GTA San Andreas Multiplayer herunterladen sollte.
RPG Server gibt es bei GTA San Andreas Multiplayer zuhauf, jedoch befinden sich die von der Community geschriebenen Scripte meist noch in der Anfangsphase der Entwicklung, weshalb es keine wirklichen Trefferzonen gibt und der Rollenspielmodus oft ein einfaches Deathmatch ist, bei dem jeder auf alles schießt, was sich bewegt. Es gibt zwar einige ernsthafte GTA-Online-Rollenspiel-Server aber diese sind meist nur wenig besucht oder die Maximale Spielerzahl ist auf unter 100 begrenzt, was in einer riesigen Welt, wie der von GTA San Andreas, einfach zu wenig ist. Des weiteren sind die Rollenspielfunktionen noch nicht sehr ausgereift. So muss man, will man einen anderen Spieler ausrauben, in einer Entfernung von nicht mehr als 2 Meter von diesem entfernt stehen und dann ganz schnell !rub im Chatfenster eintippen. Dies schadet dem Spielfluss auf Dauer ungemein.
Ist man jedoch ein eingefleischter Rollenspiel und GTA Zocker sollte man sich eine RPG Runde im GTA San Andreas Multiplayer durchaus einmal anschauen, denn sollte man einen „guten“ RPG Server erwischt haben, auf dem Vernünftig gespielt und nicht nur sinnlos rumgeballert wird, kann man GTA völlig neu erleben.

(Team-)Deathmatch

Beim Deathmatch wird, wie der Name schon sagt, geschossen was das Zeug hält. Derjenige, der die meisten Kills und somit die meisten Punkte hat, liegt in Führung.
Der Unterschied zwischen Deathmatch und Teamdeathmatch im GTA San Andreas Multiplayer sollte darin bestehen, dass sich beim Team DM die Teams gegenseitig und nicht untereinander bekämpfen, in der Regel hält sich allerdings niemand daran. Aus diesem Grund ist vom Deathmatch in GTA San Andreas Multiplayer abzuraten, es sei den stupides auf-alles-schießen-was-sich-bewegt bereitet einem Freude.

Protect the Prime Minister

Hierbei ist eine Person der Premierminister, der von seinen Bodyguards und dem FBI beschützt werden muss, während Terroristen einen Anschlag auf den Minister ausüben wollen.
Zunächst einmal eine interessante Idee beim GTA San Andreas Multiplayer, jedoch hapert es bei der Umsetzung:
Alle Personen werden zufällig auf der Karte gespawned (starten also an zufällig gewählten Orten), was ein Teamspiel von vorneherein ausschließt, da die einzelnen Gruppen einfach zu weit verstreut sind.
Die Runden dauern meist nicht länger als 60 Sekunden, denn alles steigt in das nächstbeste Fahrzeug, rast auf den auf der Karte markierten Minister zu und versucht diesen Umzulegen.
Es bleibt festzuhalten, dass dieser Modus im Endeffekt nichts anderes als ein normales Teamdeathmatch ist, bei dem in 99% der Fälle die Terroristen gewinnen. Sollte man jedoch auf einen guten GTA San Andreas Multiplayer Server joinen, hat man gute Chancen auf eine sehr spannende und actionreiche Partie Protect the Prime Minister.

Race

Der Race Modus ähnelt den „originalen“ GTA San Andreas Rennen. Es werden nach und nach Checkpoints durchfahren und der Gewinner kriegt Geld, mit dem er sich sein Fahrzeug aufrüsten kann. Klingt gut, ist allerdings auf Dauer in GTA San Andreas Multiplayer langweilig. Wer also wirklich übers Internet in GTA San Andreas rennen fahren will, sollte sich MTA San Andreas herunterladen. (Den Test zu Mta findest du am Ende des Beitrags unter „Ähnliche Einträge“.

Fazit

GTA San Andreas Multiplayer ist momentan der einzige ernsthafte Multiplayermodus für GTA San Andreas, bei dem Waffen vorhanden sind. Lohneswert ist GTA San Andreas Multiplayer allerdings nur für Hardcore RPG Zocker.

Der Test zu MTA San Andreas wird bald folgen, da es sich bei diesem Artikel um den ersten einer kleinen GTA San Andreas Multiplayer Modifikationen –Serie handelt.

Nachtrag zu GTA San Andreas Multiplayer

So, nun wurde auch eine neue Version des GTA San Andreas Multiplayers San Andreas Multiplayer (SA MP) released. Hierbei handelt es sich um Veröffentlichung Nummer 0.2.2 R2. Es handelt es sich dabei um das zweite Release der Version 0.2.2 da es beim ersten GTA San Andreas Multiplayer Release zu viele Bugs gab. Jedenfalls wurden einige Faktoren in San Andreas Multiplayer verbessert, und vor allem wurden viele Fehler behoben. Sollte eine weitere große Änderung stattfinden oder die Version 1.0 erscheinen, werden wir auf jeden Fall noch einmal einen großen Test zu GTA San Andreas Multiplayer veröffentlichen.


836 Wörter. Verfasst von Dennis am 04.10.2007